ARMANDO der schönste und stolzeste Podenco  mußte sein geliebtes Fraule am 7.3.2014 verlassen...

Ulrikes Nachruf für Armando:  

Du bist das Beste was mir je passiert ist.....

- Niemand mehr, der auf mich am Fenster wartet, wenn ich nach Hause komme
- Niemand mehr, der sich so freut und der ganzen Nachbarschaft laut erzählen muss, dass Frauchen endlich zu Hause ist
- Niemand mehr, der mit mir spricht, wie du
- Niemand mehr, der schnurrt, wenn wir zusammen kuscheln
- Niemand mehr, der mir wöchentlich ein Geschenk macht, eine Maus, eine Ratte, ein Marder...., obwohl ich mich nicht 
  besonders auf deine Geschenke gefreut habe
- Niemand mehr, der soviel Einfühlungsvermögen besitzt
- Niemand mehr, der trotz großer Löffel so schlecht hören konnte
- Niemand mehr, der mich mindestens einmal am Tag zum Lachen brachte

Du warst der schönste und liebste Hund der Welt, ein liebevoller, treuer Freund, der Schwarm aller Hundemädchen!

Armando wir vermissen Dich mein Goldschatz!

 

     Sissi 19.09.1998 bis 30.07.2013!
    Maya 16.06.2002 bis 20.07.2015

      auf ewig zusammen im Hundehimmel

 

Wir trauern um Motte, sie mußte ihr Fraule leider viel zu früh verlassen. Die Krankheit war stärker. Sie wird jetzt mit ihrer Ziehmama Gina, in voller Aktion, so wie wir sie immer kannten, über die ewige Hundewiese rennen.

   

Verzweifle nicht, weil sie von dir gegangen ist -
freue dich, daß sie bei dir sein durfte...

 

Wir trauern um Rosi, sie musste am 29.5.2012 erlöst werden
Danke an Kathrin und Edda daß ihr Rosi ein so gutes Zuhause gegeben habt.
Rosi kam aus Griechenland und war ein armer Strassenhund, sie wurde über die Tierherberge Donzdorf vermittelt
.

 Rosi du warst immer eine gute, treue Begleiterin für Kathrin, du wirst uns sehr fehlen.
Die Sonntage werden nie mehr so sein ohne dich.
Monika und Sibylle mit der

Wir trauern um Rosis Hundefreund Tyson, er wurde 16 Jahre alt, er durfte friedlich im Beisein seiner Lieben einschlafen.

***********************************************************************************************

Leihe mir ein Tier

"Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen", hat Gott gesagt.
"Damit du es lieben kannst, solange es lebt und trauern, wenn es tot ist.
Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird, weil alles von der Erde zurückkehren muss. Wirst Du darauf aufpassen, für mich, bis ich es zurückrufe? Es wird Dich bezaubern, um Dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, Du hast immer die Erinnerung Dich zu trösten. Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir Heim hole?"

Mein Herz antwortete:

"Mein Herr, dies soll geschehen. Für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen. Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein. Aber solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant, werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen. Wenn unser geliebtes Tier diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben ...

Verfasser unbekannt


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


powered by Beepworld